Die Häuser der Selbsthilfesiedlung Pennmoor wurden als Holzrahmenbauten mit einem hohen Vorfertigungsgrad und der Möglichkeit einen großen Teil der Ausbauarbeiten in Eigenleistung zu erbringen konzipiert. Die Doppel- und Reihenhäuser sind mit einer Wohnfläche von ca. 85 m2 für junge Familien geringeren Einkommens aus einem Förderprogramm entwickelt. Die Konstruktion von 3 Einheiten wurde mit Unterdach in 5 Tagen gebaut. Unter fachlicher Anleitung konnten die Nutzer die Ausbauarbeiten fertigstellen. Hierfür wurden Konstruktion und Materialien günstig gewählt. Durch den hohen Anteil an Eigenleistungen und den Standard eines Niedrigenergiehauses wohnen die meisten Bauherren nun günstiger als sie dies als Mieter getan haben.
Siedlung Pennmoor

Bauzeit: 1998
Nutzfläche: 85 m²
Bauherr: privat
Baukosten:186.000 DM/Haus